1967 - 1976

Gründung

Am 2. März 1967 wurde der Männergesangverein Wundschuh mit 16 aktiven und 8 unterstützenden Mitgliedern gegründet. Der damalige Bezirksobmann Friedrich Praßl-Fortmüller wurde zum Obmann, der Organist Nikolaus Baier zum Chormeister (heute: Chorleiter) ernannt. Seit dem Jahr 1967 gibt es in Wundschuh alljährlich den Liederabend im Mai als Höhepunkt der jährlichen Tätigkeit und andere Ausrückungen zu festlichen Anlässen, etc. In den Jahren 1967 bis 1976 wurde vom MGV auch jährlich ein Silvesterball veranstaltet.

1985 - 1997

Neuer Obmann, Umstrukturierung in gemischten Chor

Im Jahr 1985 gab es grundlegende Veränderungen im Vereinsleben. Friedrich Praßl-Fortmüller übergab das Amt des Obmannes an DI Johann Stampler und gleichzeitig wurde der Männergesangverein zu einem gemischten Chor umstrukturiert. Das bewirkte, dass die Zahl der aktiven Mitglieder erheblich zunahm.

1997 - 2003

Neuer Chorleiter

Eine weitere gravierende Änderung gab es im Jahr 1997: Unser Chorleiter Nikolaus Baier, der sein Amt 30 Jahre lang ausgeübt hatte, legte dieses zurück. Stefan Stampler, der Sohn des Obmannes, erklärte sich bereit den Chor zu übernehmen. In den letzten Jahrzehnten unternahm der Chor auch diverse Auslandsreisen mit Auftritten, die uns vor allem nach Italien aber auch nach Prag führten, wo wir im Jahr 1999 am Wettbewerb der Advent- und Weihnachtsmusik teilgenommen haben.

2003 - 2010

Neuer Obmann, internationaler Austausch

Im Jahr 2003 trat unser langjähriger Obmann DI Johann Stampler nach 18-jähriger Arbeit für den Verein sein Amt an Thomas Baier ab. Seit 2004 stehen wir auch im internationalen Austausch mit unserem bayrischen Partnerchor Singkreis Erdinger Moos.